Doppelwochenende für die U20
Doppelwochenende für die U20
Niederlage in Bad Aibling


SAMSTAG, 17. JANUAR

Auswärtsspiel in Bad Aibling

Spielverlauf

In einem hart umkämpften Match verliefen die ersten beiden Drittel sehr ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt erhielt die Nummer 9 der Gastgeber eine 5+20 Minuten Strafe wegen Check von hinten, woraufhin sich ein körperlicher Meinungsaustausch entwickelte, der auf beiden Seiten weitere Strafzeiten nach sich zog. Leider konnten die Münchner dieses fünf Minuten Powerplay nicht nutzen. Im Gegenteil: Wie schon so oft, kassierte man ein Tor bei eigener Überzahl.

Beim Spielstand von 3:3 ging es ins letzte Drittel. Die EHC Junioren erarbeiteten sich noch einige gute Chancen, blieben in ihren Abschlüssen aber glücklos.

Endergebnis

EHC Bad Aibling gegen EHC München  7:4 (1:1|3:3|3:0)

Tore / Assists

1:0 | 13:27 | Lion Bächer (Linus Bernau, Luis Stroppe)
1:1 | 13:57 | Fabian Karl
2:1 | 20:39 | Michael Appl
3:1 | 23:05 | Martin Hadersbeck
3:2 | 24:43 | Sean Schwerdtfeger (Linus Bernau, Luis Stroppe)
3:3 | 31:30 | Linus Bernau (Elias Drott)
4:3 | 35:03 | Leonhard Schröder
4:4 | 38:21 | Philipp Aigner (Kilian Huber)
5:4 | 41:03 | Patrick Gigla
6:4 | 55:36 | Lukas Engelhart
7:4 | 59:24 | Michael Appl (EN)

Verf.: Andy Stroppe
Bilder: A. Aigner   -   Link zu den Fotos